Kategorie: Finanzen

Betriebsmittel finanzieren – so lassen sich Fehler vermeiden

Betriebsmittelfinanzierung Betriebsmittelfinanzierungen vermeiden Liquiditätsengpässe | @Helloquence | Unsplash.com

Betriebsmittel sind bekanntlich alle Ausgaben, die für die Aufrechterhaltung des laufenden Geschäfts benötigt werden. Doch was, wenn die Liquidität gerade eng ist oder aus anderem die Rechnungen für Betriebsmittel nicht rechtzeitig beglichen werden können? In diesem Fall ist es empfehlenswert, über einen Betriebsmittelkredit nachzudenken. Glücklicherweise existieren heute sehr viele verschiedene Möglichkeiten, eine solche Finanzierung anzugehen. Doch bevor sich jemand für einen entsprechenden Kredit entscheidet, sollte eine Analyse durchgeführt werden. Die folgenden Schritte helfen dabei, teure Fehler zu vermeiden. mehr…


Die Bedeutung des Cashflows für die Finanzierung im Unternehmen

Benötigen Unternehmen für die Finanzierung ihrer Geschäftstätigkeit zusätzliche finanzielle Mittel, so wird für die Beurteilung der Finanzkraft oft der Cashflow herangezogen. Diese betriebswirtschaftliche Kennzahl spielt auch beim Ranking-Verfahren von Banken und privaten Investoren eine große Rolle. Für Unternehmen ist es daher wichtig zu wissen, wie der Cashflow ihres Betriebes ermittelt wird. mehr…


Die Akzeptanz der Kreditkarten im deutschen Onlinehandel wächst

Payment Service Provider Payment Service Provider| Bild: ©Kenishirotie | fotolia.com

Die Zahlung mit der Kreditkarte ist im Onlinehandel weit verbreitet, vor allem bei grenzüberschreitenden Warenlieferungen. Visa- oder Masterkarte oder die American-Expresskarte der Amex haben es aber in Deutschland schwer, akzeptiert zu werden. Viele Verbraucher ziehen die vielen anderen alternativen Zahlungsmöglichkeiten in unserem Land oft vor und beantragen daher keine Kreditkarte bei ihrer Bank. Dabei bietet die Kreditkarte sowohl für Händler als auch Käufer einige Vorteile. mehr…


Kredit für Selbstständige, Firmen, Gewerbe und Freiberufler

Kredit für Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen © Marco2811 | Fotolia.com

Wegen Kapitalmangels scheitern viele Geschäftsvorhaben bereits in der Anfangsphase oder kommen erst gar nicht zustande. Gerade Freiberufler und junge Unternehmen haben es häufig schwer, von ihrer Bank einen Kredit für Selbstständige zu bekommen.

Kreativität und Enthusiasmus sind in den Augen vieler Darlehensgeber kein Ersatz für eigene Sicherheiten oder eine Bürgschaft. Dennoch gibt es auch für Existenzgründer mit vorhandenem Schufa-Eintrag oder fehlendem Einkommensnachweis Möglichkeiten, eine positive Kreditzusage für einen Firmenkredit und ihre Gewerbefinanzierung zu bekommen. mehr…


Unternehmensbörsen: Unternehmersnachfolge finden

Betriebsübernahme

Unternehmensbörsen fungieren als Schnittstelle zwischen Anbietern, die einen geeigneten Nachfolger für ihren Betrieb suchen und jenen, die ein Unternehmen übernehmen möchten. Sie sind die ideale Plattform für Interessenten, die im Rahmen einer Unternehmensnachfolge miteinander ins Gespräch kommen wollen. Eine bekannte Kontaktbörse ist nexxt-change (http://www.nexxt-change.org), bei der es sich um ein Gemeinschaftsprojekt öffentlicher Institutionen, Verbände und Banken handelt. mehr…


Tagesgeldkonto als Liquiditätsreserve

Eine ausreichende Liquidität ist die Voraussetzung dafür, dass ein Unternehmen seine Verbindlichkeiten pünktlich ausgleichen kann. Dafür müssen so viele liquide Mittel zur Verfügung stehen, dass die kurzfristigen Ausgaben gedeckt werden können. Zu diesen flüssigen Geldern gehören neben dem Barbestand in der Kasse die Guthaben auf den Bankkonten sowie vorhandene Schecks und sonstige Wertpapiere, die sich täglich zu Geld machen lassen. mehr…


Betriebsübernahme als Möglichkeit der Existenzgründung

Betriebsübernahme

Für Existenzgründer, die ein eigenes Unternehmen leiten möchten, bietet sich im Rahmen einer Unternehmensnachfolge die Möglichkeit, einen bereits auf dem Markt eingeführten Betrieb zu übernehmen, die Betriebsübernahme. Die Frage ist, wie sie Informationen erhalten, die Auskunft über eine beabsichtigte Betriebsübergabe enthalten. Neben Annoncen in Branchenmagazinen und dem Wirtschaftsteil mancher Zeitungen sind Unternehmensbörsen geeignete Quellen. mehr…


Finanzieren, leasen oder mieten?

Unternehmen stehen oft vor der Aufgabe, sich zwischen verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten zu entscheiden. Neben Zinshöhe und Ratenzahlungen sind dabei auch Auswirkungen auf die Finanzstruktur und Bilanz der Firma zu beachten.

mehr…


Betriebsrente: Sicher trotz Niedrigzins?

Betriebsrenten in Gefahr? | Bild: © DOC RABE Media | Fotolia.com

Deutsche Unternehmen schlagen Alarm: Die nun schon seit mehreren Jahren andauernde Niedrigzins-Politik erfordert immer höhere Rücklagen, um die ihren Arbeitnehmern zugesagten Betriebsrente überhaupt realisieren zu können. In einem Brief, den 23 deutsche Finanzvorstände an den Bundestag richteten, fordern sie die Politik nun auf, zumindest die Bewertung der Rückstellung besserzustellen. Doch was können die Unternehmen und Unternehmer selber tun, um die Betriebsrenten weiterhin sicher zu gestalten? mehr…


Besondere Leasingform: der Mietkauf

Der Begriff verwirrt – mieten oder kaufen? Und ist Mietkauf nicht eigentlich das deutsche Wort für Leasing? In den letzten Jahren sind verschiedene neue Finanzierungsmöglichkeiten entstanden, die den Unternehmen zur Verfügung stehen. Die Varianten unterscheiden sich im Detail, jede hat ihrer Vor- und Nachteile. Daher müssen die Angebote für Finanzierungen genau hinterfragt werden. mehr…


Kredit für Selbstständige und Unternehmer ohne Bonitätsprüfung

Kredit ohne Bonitätsprüfung

Die Beschaffung von Kapital für Geschäftserweiterungen und Investition ist für kleine Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbstständige vielfach ein schwieriges Unterfangen. Dabei kursiert eine ganze Reihe von Angeboten rund um das Thema Kredit für Selbstständige, Gewerbetreibende und Freiberufler im Internet. mehr…


Mikrokredite für Existenzgründer und Jungunternehmer

Existenzgründerkredit und Mikrokredite Existenzgründerkredit und Mikrokredite | © sakkmesterke | Fotolia.com

Existenzgründer und Unternehmer, die ein relativ geringes Darlehen benötigen, bekommen dafür von ihrer Bank häufig kein Geld. Das gilt auch für Personen, die sich aus der Arbeitslosigkeit heraus selbständig machen möchten. Daher scheitern vielversprechende Existenzgründungen bereits im Frühstadium, wenn es um die Finanzierung geht. Mikrokredite bieten diese in geringer Höhe und geben kapitalschwachen Unternehmern die Chance, ihr Vorhaben in die Realität umzusetzen. mehr…


Kreditanstalt für Wiederaufbau: KfW-Kredite – günstige Kredite für Selbstständige

KfW-Kredite KfW-Kredite | Bild: ©Ivan Kruk | fotolia.com

Wer sich als Existenzgründer oder Unternehmer Fremdkapital beschaffen muss, schaut bei den Kreditangeboten natürlich genau auf die damit verbundenen Konditionen. Was diesen Punkt betrifft, erscheinen die Angebote der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) konkurrenzlos günstig. Zudem unterstützt die KfW unternehmerische Projekte gezielt mit ihren Förderungsprogrammen. Allerdings sind mit den Vorzugskonditionen der KfW-Kredite manche Bedingungen verknüpft, die beachtet sein wollen. mehr…


Kassensysteme und Registrierkassen: Funktionen, Anbieter und Kosten

Kassensysteme Kassensysteme | Bild: ©phonlamaiphoto | fotolia.com

Wer ein Geschäft betreibt, sollte über seine Einnahmen und Ausgaben genau Bescheid wissen oder sich zumindest mit Hilfe moderner Kassensysteme jederzeit darüber informieren können. Einer der Gründe dafür ist, dass die Verbuchung von Einnahmen und Ausgaben Grundvoraussetzung für eine ordentliche Buchführung des Geschäftsbetriebs ist. Ein weiterer, dass der Unternehmer im Rahmen seiner Steuerpflicht dem Finanzamt gegenüber korrekte Auskunft über seine erzielten Gewinne (oder Verluste) erteilen muss. Unverzichtbar für die Verbuchung der Einnahmen und Ausgaben eines Geschäfts sind moderne Kassensysteme. mehr…


Simple Share Buttons