IT-Haftpflichtversicherung IT-Haftpflichtversicherung

Berechtigte Schadenersatzansprüche Dritter können die finanzielle Existenz von Unternehmen gefährden, zumal sie weder der Höhe noch der Häufigkeit nach kalkulierbar sind. Die Möglichkeiten der Absicherung sind vielfältig, eine exakte Risikoanalyse sollte daher die belastbare Grundlage für eine Entscheidung sein. Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Firmen kann Abhilfe schaffen.

Hier geht es direkt zum Vergleichsrechner für Betriebshaftpflichtversicherungen

Haftpflichtrisiken detailliert ermitteln

Wie in jedem anderen Lebensbereich auch stehen fahrlässig und grob fahrlässig verursachte Schäden, die Dritten im Rahmen der jeweiligen Geschäftstätigkeit zugefügt werden, im Mittelpunkt einer Betriebshaftpflichtversicherung.

Nun gestaltet sich das Risikopotenzial aber sehr unterschiedlich: Während es in einem normalen Ladengeschäft eher selten zu Haftpflichtschäden kommt, setzen sich Handwerker, die beim Kunden vor Ort arbeiten, einem deutlich höheren Risiko aus – die versehentlich angebohrte Leitung bei der Suche eines Rohrbruchs oder die umgefallene Leiter, die die wertvolle Vase vom Kaminsims reißt, sind nur zwei der vielen Möglichkeiten.

Das Haftungspotenzial ist komplex, die Versicherungswirtschaft hat mit zahlreichen Produkten passende Antworten parat. Die Grundlage für eine effektive Recherche ist zunächst die genaue Beschreibung des Geschäftsfeldes.

Tipp: Mit der Betriebshaftpflichtversicherung von ARAG können Sie Ihr gesamtes Unternehmen versichern. Dazu gehören Sie als Inhaber der Firma, das Unternehmen als juristische Person, alle Teilhaber und Gesellschafter und selbstverständlich alle Mitarbeiter.

Risikoanalyse als Entscheidungsgrundlage nutzen

Um die wesentlichen Risikofaktoren für das eigene Haftungspotenzial zu erfassen, empfehlen sich Risikoanalysen, die beispielsweise in Versicherungsvergleichen genutzt werden. Das erwähnte Handelsgeschäft könnte zum Beispiel selbst hergestellte Waren an Kunden ausliefern – schon müssten über das übliche Deckungskonzept zur Betriebshaftpflicht für einen Einzelhändler Arbeiten auf fremden Grundstücken eingeschlossen und das Thema Produkthaftpflicht erörtert werden.

Ein anderer Fall wäre es, wenn die angestellte Geschäftsführung in einer Firma dieser durch Fehlentscheidungen oder Versäumnisse finanzielle Einbußen beschert, beispielsweise wenn der Abgabetermin für Fördermittelanträge verpasst oder eine Ausschreibung vergessen wird.

Auch für diese Fälle gibt es die D&O-Policen, als spezielle Haftpflichtversicherungen. Diese stehen für die Versäumnisse des versicherten Personenkreises eins. Um einen passenden Versicherungsschutz im Bereich Betriebshaftpflichtversicherung zu installieren, ist also zunächst eine klare Analyse der größten Risiken zu erstellen.

Angebote zur Betriebshaftpflichtversicherung einholen und vergleichen

Schon die Komplexität der Haftung macht klar, dass die darauf abgestimmten Deckungskonzepte der Versicherungsgesellschaften schwer zu recherchieren sind: Ein fundierter Vergleich sollte sich niemals nur auf die fälligen Beiträge beziehen, sondern sich Punkt für Punkt mit dem Inhalt auseinandersetzen.

Im ersten Schritt spielen die grundlegenden Deckungssummen eine wichtige Rolle: Die Betriebshaftpflichtversicherungen leisten regelmäßig für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Im Gegensatz dazu sind die D&O-Policen (Director and Officer) direkt auf geldwerte Schäden zugeschnitten, sie beinhalten demnach ausschließlich Vermögensschäden.

Die D&O Versicherung stellt eine eigene Variante der Betriebshaftpflichtversicherung dar. Dabei handelt es sich um eine Haftpflichtversicherung, die Unternehmen für Vorstandsmitglieder und Manager abschließen, um diese gegen aus Sorgfaltspflichtverletzungen resultierende Ansprüche abzusichern. Die D&O Versicherung greift in der Regel nicht in den Fällen, bei denen der entstandene Schaden auf vorsätzliches Handeln oder bewusste Unterlassung zurückgeführt werden kann.

Nicht in jedem Fall erstreckt sich der Schutz einer D&O Versicherung zusätzlich auf externe Interim-Manager, auch „Manager auf Zeit“ genannt. Für solche Fällen bieten manche Versicherer Unternehmen die Option, den bestehenden D&O Versicherungsschutz entsprechend zu erweitern. Ist dies nicht der Fall, können Interim Manager eine persönliche D&O Versicherung anschließen.

Die enormen Summen, die von vornherein zur Absicherung angeboten werden, mögen zunächst verwundern. Betrachtet man aber die potenziellen Kosten, die ein Personenschaden mit dauerhaften gesundheitlichen Folgen verursacht, relativiert sich der erste Eindruck schnell: Im Ernstfall haftet das Unternehmen sowohl für Behandlungs-, Arznei- und Therapiekosten als auch für eventuell fällige Invaliditätsrenten, Schmerzensgelder und Anwaltskosten. Hohe Deckungssummen geben die Sicherheit, dass wirklich für alle Eventualitäten vorgesorgt wurde.

Details der Betriebshaftpflicht gegenüberstellen und Kosten sparen im Versicherungsvergleich

Ein professioneller Vergleich eröffnet die Möglichkeit, die Deckungskonzepte zur Betriebshaftpflichtversicherung Punkt für Punkt gegenüberzustellen. Jede Versicherungsgesellschaft geht anders an die Gestaltung heran: Sind die Bearbeitungsschäden bei der einen ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen, sieht eine andere einen Selbstbehalt in empfindlicher Höhe vor.

Sind in dem einen Deckungskonzept von vornherein Arbeiten auf fremden Grundstücken mit versichert, müssen diese bei einem anderen Angebot separat deklariert werden. Je genauer die verschiedenen Angebote untersucht werden, desto besser können die jeweiligen Vor- und Nachteile gegeneinander abgewogen werden. Natürlich spielt auch der Versicherungsbeitrag eine wichtige Rolle, sollte aber immer im Verhältnis zum Nutzen betrachtet werden.  Der Betriebshaftpflichtversicherungs Preisvergleich lohnt sich dennoch, um jährliche Kosten zu sparen.

Kosten und Nutzen der Betriebshaftpflichtversicherung insgesamt erfassen

Die Bedeutung dieser Versicherungsverträge kann gar nicht genug hervorgehoben werden: Im ersten Schritt prüft eine Betriebshaftpflichtversicherung nämlich, ob die gegen das versicherte Unternehmen gerichteten Ansprüche überhaupt berechtigt sind. Dazu werden sowohl die Schilderungen des eigenen Versicherungsnehmers als auch die Ausführungen des vermeintlichen Geschädigten geprüft.

Gibt es Unklarheiten, können Gutachten oder Sachverstände hinzugezogen werden. Bei Bedarf verteidigt die Betriebshaftpflichtversicherung ihre Versicherten auch vor Gericht und wehrt die Ansprüche ab. Sind diese allerdings berechtigt, unterzieht die Betriebshaftpflicht die geforderte Summe einer Prüfung.

Hier gibt es regelmäßig Diskussionen, denn eine Haftpflicht hat die Geschädigten in die Situation zu versetzen, in der sie vor dem Schadenereignis waren – und reguliert Sachschäden nur zum Zeitwert. Bei Vermögens- oder Personenschäden muss der Ausgleich auf anderen Grundlagen gefunden werden. Ein solcher Vertrag schützt also in mehrfacher Hinsicht, da er auch einen passiven Rechtsschutz übernimmt.

Fazit: Betriebshaftpflichtversicherung umsichtig abschließen

Die Haftpflicht gilt in jedem Bereich des Lebens als eine der wichtigsten Absicherungen: Schadenersatzforderungen können die eigenen finanziellen Möglichkeiten schnell übersteigen. Voraussetzung für einen wirksamen Versicherungsschutz ist allerdings, dass der Vertrag auch zum Bedarf passt. Unter den diversen Angeboten der Versicherungen ist insbesondere der Betriebshaftpflicht Vergleich zu empfehlen.

Eine detaillierte Recherche ist angesichts der vielfältigen Angebote für Freiberufler und Unternehmen am Versicherungsmarkt oft nur mit Hilfe eines professionellen Vergleichs möglich. Dieser gibt auf der Grundlage einer Risikoanalyse Aufschluss zu den Vor- und Nachteilen der einzelnen Tarife. Der Versicherungsbeitrag spielt zwar eine wichtige Rolle, sollte aber im Verhältnis zum Nutzen betrachtet werden: An der falschen Stelle zu sparen, kann unter dem Strich richtig Geld kosten.

Jetzt Anbieter für Betriebshaftpflichtversicherungen vergleichen

Mit unserem Vergleichsrechner für Betriebshaftpflichtversicherungen finden Sie das beste Angebot für Ihr Unternehmen. Tragen Sie zuerst Ihre Gewerbeart ein und gelangen Sie direkt in den Produkt- und Preisvergleich für Betriebshaftpflichtversicherungen.

Bild © ferkelraggae | Fotolia.com