Kleine und mittlere Unternehmen freuen sich über jeden lukrativen Auftrag. Dafür investieren sie in Werbekampagnen und Messeauftritte. Mit attraktiven Produkten oder Dienstleistungen und überzeugendem Service versuchen sie, Kunden zu überzeugen. Oft werden die gewonnenen Kundenkontakte erst nach Abschluss der Kampagnen oder des Messebesuchs vertieft. Doch was tun, wenn der Auftrag die vorhandene Liquidität übersteigt oder ein ausländisches Unternehmen einen Auftrag erteilen möchte?

Vorfinanzierung von Aufträgen durch die Kunden

Aufträge im Maschinen- und Anlagenbau oder im Bauwesen können schnell Größenordnungen von mehreren Millionen erreichen. Eine beliebte Maßnahme bei solchen Projekten ist die Beteiligung der Kunden an der Finanzierung. Das lässt sich vor allem durch Anzahlungen realisieren. Die Zahlungsmodalitäten sollten bereits bei der Auftragserteilung abgesprochen werden. Mit der Vorfinanzierung kann das Unternehmen Material einkaufen und die laufenden Kosten, zum Beispiel für die Arbeitskräfte, decken. Zur Absicherung von Forderungen werden außerdem Bürgschaften verlangt.

Warenversicherung für Einzelgeschäfte

Die Vorfinanzierung von Aufträgen lässt sich leider jedoch nicht immer realisieren. Forderungsausfälle können für jedes Unternehmen existenzbedrohend sein, auch wenn ein mehrstufiges Mahnwesen installiert und die Bonität der Kunden überprüft wurde. Gegen dieses Risiko bieten verschiedene Versicherungen Versicherungspakete an. Bekannt sind diese vor allem unter dem Begriff Warenkreditversicherung oder Kreditversicherung. Meist werden hier alle Forderungen des Versicherungsnehmers abgesichert. Es ist jedoch auch möglich, einzelne große Projekte zu versichern. Diese Einzeldeckung ist vor allem bei ausländischen Kunden und bei sehr langfristigen Projekten interessant. Die Versicherungsleistung ist auf einen konkreten Zeitraum und auf einen bestimmten Auftrag bzw. Kunden beschränkt.

Die Vorteile der Einzeldeckung

Die Versicherungspolicen für die Einzelgeschäfte werden individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens angepasst. In der Regel werden vor Abschluss des Geschäftes mit dem Kunden der Versicherung alle relevanten Daten übermittelt, um die Bonität des Debitors überprüfen zu lassen. Hier profitieren die Versicherungsnehmer von den internationalen Erfahrungen und Beziehungen ihrer Versicherung. Nicht zahlungsfähige Kunden werden nicht versichert, von diesen Geschäften sollte das Unternehmen Abstand nehmen. Während des Vertragsablaufs wird die Bonität der Geschäftspartner regelmäßig überprüft. Die externen Partner wissen auch genau, wie sie im Ausland Forderungen richtig mahnen müssen. Im Ernstfall übernehmen die Versicherungen den finanziellen Schaden bei einem Forderungsausfalls. Im Ausland kann sowohl das wirtschaftliche als auch das politische Ausfallrisiko versichert werden. Durch die Verknüpfung des internationalen Handels unterliegen die Projekte dem Risiko von Beschränkungen im Waren- und Geldtransfer durch politische Entscheidungen. In die Police können gewerbliche und öffentlich-rechtliche Auftragsgeber eingeschlossen werden. Für detaillierte Informationen zur Einzeldeckung bei großen Aufträgen können Interessierte sich verschiedene Angebote der Versicherungsgesellschaften einholen.

Tipp: Unternehmerportal empfiehlt Ihnen den Abschluss von Gewerbeversicherungen bei den folgenden Versicherungsanbietern:

Der ARAG Konzern bietet Absicherung für Selbstständige, Freiberufler, Handels- und Handwerksbetriebe. Neben maßgeschneidertem Versicherungsschutz können Sie außerdem von der Übernahme Ihres Forderungsmanagements profitieren.
$Free forever


exali.de ist spezialisiert auf die Bedürfnisse von Freelancern und Dienstleistern im IT-, Kreativ- und Consulting-Bereich. Exali.de bietet schnelle und unkomplizierte Online-Abwicklung und macht Ihre geschäftlichen Risiken kalkulierbar.
$250 per month

Hiscox bietet individuellen Versicherungsschutz und transparente Tarife für alle Betriebsgrößen speziell im B2B Bereich sowie für Freiberufler, Selbstständige und Unternehmen! Außerdem werden Gründern und Start-Ups exklusive Rabatte geboten.
$300 per month